Durch Kosmetika oder Pflegemittel verursachte Flecken auf der Wäsche nach dem Waschgang

Zuletzt aktualisiert 21.10.2019 07:49

Beschreibung:

  • Wie entfernt man Flecken, die durch Kosmetika entstanden sind?

Betrifft:

  • Frontlader Waschmaschinen
  • Toplader Waschmaschinen
  • Einbau-Waschmaschinen

Abhilfe/Lösung:

  1. Flecken von Kosmetikka auf Kleidungs- oder Textilstücken können durch eine chemische Reaktion von bestimmten (Körper-)Pflegemitteln mit dem Waschpulver entstehen. Oft sind diese erst nach dem Waschen sichtbar.
    Dies gilt für folgende (Körper-)Pflegemittel. Die Liste ist aber nicht vollständig:
    • Haushaltsbleichmittel
    • Gesichtscreme
    • Shampoo
    • Parfüms
    • Gel
    • Haarfärbemittel/Färbemittel
       
  2. Diese Flecken lassen sich schwer oder gar nicht entfernen.
     
  3. Wählen Sie ein Programm mit Vorwäsche. Der Vorwaschgang muss ohne Waschmittel durchgeführt werden.
     
  4. Verwenden Sie ein Programm, das für die entsprechenden Wäschestücke geeignet ist.
     
  5. Achten Sie darauf, die vom Waschmittelhersteller empfohlene Waschmittelmenge zu verwenden.
     
  6. Weitere Tipps und Hinweise finden Sie in der AEG MyCare App, die Sie über den APP Store herunter laden können.

War dieser Artikel hilfreich?